Über mich

Hallo und schön, dass du zu mir gekommen bist. Gerne verrate ich dir mehr über mich, denn eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Coaching ist die Chemie zwischen uns. Dass ich Hunde liebe, dürfte klar sein. Aber ich arbeite auch sehr gerne mit Menschen, liebe es kreativ zu sein, denke auch um die Ecke, folge dennoch stets einem Konzept, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

„Manchmal zeigt sich der Weg erst, wenn man anfängt ihn zu gehen.“ 

Paul Coehlo

Gerne möchte ich mich bei dir vorstellen

Mein Name ist Silke Berges und ich wohne zusammen mit meinem Mann und unserem Hund auf der wunderschönen Insel Reichenau.

Die Liebe zu Hunden wurde mir offensichtlich schon in die Wiege gelegt und ist ungetrübt, obwohl ich mit sechs Jahren von einem Schäferhund umgestoßen und in den Kopf gebissen wurde. Neben einem Veilchen, verursacht durch seine Pfote auf meinem Auge, musste die Wunde im Krankenhaus versorgt und genäht werden. Trotzdem war mir damals schon klar, dass der Hund keinen Fehler gemacht hat. Er hat artgerecht und hundetypisch gehandelt und mein Verhalten nach Rückkehr vom Arzt hat dem Schäferhund das Leben gerettet. Denn für die Hundehalter war klar, dass der Hund eingeschläfert werden muss.

Offensichtlich habe ich von Kindesbeinen an einen Draht zu Hunden und kann sie gut verstehen und einschätzen.

Einige, hundelose Jahre später ….

Nach dem Auszug aus dem Elternhaus war viele Jahre die Haltung eines eigenen Hundes aus zeitlichen Gründen nicht möglich, denn es ist unfair, einen Hund täglich länger als 4-5 Stunden alleine zu lassen. Der Hund empfindet Trennungszeit immer als zurücklassen und in der Hundewelt bedeutet zurücklassen sterben!

2014 fing ich dann in einem Unternehmen auf der Reichenau an, in dem auch Bürohunde erlaubt waren. Damit war für mich klar, ein Hund muss her. Jetzt musste ich nur noch meinen Ehemann von der Anschaffung eines Hundes überzeugen. Im September 2018 war es dann endlich soweit und unser 16-Monate alter Labrador namens Skipper zog ein.

Mit ihm haben wir einen willensstarken Charakterhund erhalten, der im Alltag viele lustige, aber auch respektlose Ideen entwickelte und mich schnell an meine Grenzen brachte. Schnell war klar, hier kommen wir alleine nicht weiter. Zwei Hundeschulen später beschloss ich, selbst eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu machen.

„Zwei Hundeschulen später beschloss ich, selbst eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu machen.“

Es wurde mal wieder Zeit für einen „Mutausbruch“….

Die Ausbildung bei der LakeDog Akademie für Mensch & Hund GmbH lief so erfolgreich, dass die Inhaberinnen der Ausbildungsakademie mich bereits während der Ausbildung geringfügig beschäftigt haben.

Im Rahmen dieser Anstellung habe ich in Einzelcoachings, in Gruppencoachings aber auch als  Dozentin bei meinen nachfolgenden Hundetrainer-Azubis gearbeitet.

Ich verbinde viele berührende Begegnungen und schöne Erinnerungen an diese Zeit, denn sie haben mich bestätigt, dass die Arbeit als Hundetrainerin meine Passion und Leidenschaft ist.

Und frei nach dem Motto: Es wird mal wieder Zeit für einen Mutausbruch setze ich nun alles auf eine Karte und starte mit meiner eigenen Hundeschule. Denn ich liebe, was ich tue!

Das sagen meine Kunden:

Im nachfolgenden Banner möchte ich gerne wundervolle Rückmeldungen meiner Kunden aufführen.

Das Banner läuft von alleine weiter, du darfst aber auch gerne mit deinem Mauszeiger weiterwischen.

Kundenstimme zur Hundeschule Hundeliebe: Die Tierschutzhündin Lotta lernt im Alltag richtig viel durch Abschauen von Paula, die mit ihren 15 Jahren souverän durchs Leben geht. Solche Hundefreundschaften sind Gold wert.
{
Zufällig während eines Urlaubs in einem Gasthaus kennengelernt. Mit dabei Lotta aus dem Tierschutz und die sehr betagte Goldie Oma Paula. Lotta hat sich nicht vorbildlich verhalten, da sie noch nicht viel kennt. Wir haben noch am gleichen Abend ein Intensivtraining gebucht. Die beste Erfahrung die wir aus dem Urlaub mitgenommen haben. Liebe Silke, deine Tipps für unsere wilde Lotta und auch die Ideen für die Beschäftigung unserer Paula machen unser Mensch-Hund-Leben noch lebenswerter.
Eine fröhliche und empathische Hundetrainerin.
Kundenstimme zur Hundeschule Hundeliebe: Holly ist eine Australian Shepherd Hündin und zeigt sich hier in der Abendsonne von ihrer besten Seite.
{

Super tolle Hundeschule. Liebevoll, sehr gute Betreuung, rund um super.
Preis Leistung prima, bin begeistert.
Vielen lieben Dank
E. Weber und Holly

Holly
Kundenstimme zur Hundeschule Hundeliebe: Welpenschule der Hundeschule Hundeliebe: Coco ist ein Löwchen, man nennt sie auch Löwe im Kleinformat. Wuschelig, verspielt ein perfekter Familienhund.
{

Wir haben gerade die ersten Stunden Intensiv Coaching hinter uns und sofort Erfolgserlebnisse. Für uns ist es total praktisch, dass Silke zu uns nach Hause kommt und gleich sieht wie es zu Hause läuft. So können wir ganz individuell an unsere Baustellen rangehen. Und wenn die Kinder dabei sind, werden auch ein paar Tricks geübt. Coco findet‘s auch ganz cool und macht richtig gute Fortschritte!

Coco
Kundenstimme zur Hundeschule Hundeliebe: Das Bild zeigt Chitto, einen rumänischen Tierschutzhund, der vieles durchgemacht hat. Nach dem Training mit Silke Berges ist er jetzt bei seiner Halterin angekommen und genießt sein Leben in Deutschland.
{

Mein Name ist Chitto ich komme aus Rumänien. Was ich durchgemacht habe kann ich nicht erzählen aber als ich mit 5 Monaten hier ankam hatte ich Angst. Deswegen habe ich alle Menschen angebellt und nach Ihnen geschnappt. Dann hatten sie Angst und haben mich in Ruhe gelassen.
Dann kam Silke und hat uns geholfen. Nun bin ich fast 1 Jahr alt und fühle mich wohl bei meiner Familie.

Chitto
Kundenstimme zur Hundeschule Hundeliebe: Das Bild zeigt einen entspannten Kundenhund auf der Terrasse.
{

Frau Berges, unsere Hundetrainerin, hat eine wunderbare Gabe, mit Hund und Mensch umzugehen. Sie besitzt eine liebevolle Konsequenz, die unserem dreijährigen Rüden eine klare Linie aufzeigt. Auch für uns war erstaunlich, wie unser Hund schon nach wenigen Unterrichtseinheiten auf Signale oder Befehle positiv reagiert, was den Umgang mit ihm im Alltag sehr erleichtert. Frau Berges wäre sicherlich für jeden Hund und dessen Besitzer-/in eine große Bereicherung.

Mika
Stillstand ist Rückschritt. Aus diesem Grund bilde ich mich permanent weiter, mal mit, mal ohne den eigenen Hund. Hier waren wir beim 4tägigen Hundefitness-Seminar von Dogfitsports Sandra Rutz in Kressbronn.
Die Hundeschule Hundeliebe ist seit Mai 2022 Mitglied im Gewerbe Reichenau e.V. und bringt sich so in der Gemeinde Reichenau mit ein.

Die Fakten

Zum Führen einer eigenen Hundeschule qualifiziert mich meine jahrzehntelange Erfahrung mit Hunden, meine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Hundetrainerin bei der LakeDog Akademie für Mensch & Hund, diverse Fort- und Weiterbildungen sowie die Tierschutz-Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr. 8 Bst. F. Tierschutzgesetz (TierSchG), gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung von Hunden durch den Tierhalter anzuleiten des Landratsamtes Konstanz. Daneben blicke ich auf eine jahrzehntelange Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich zurück.

Fort- und Weiterbildung

Stillstand ist Rückschritt. Deshalb bilde ich mich permanent weiter und besuche Seminare, Aus- und Weiterbildungen. Das war in Corona-Pandemie-Zeiten oft nur online möglich, aber zum Glück durften wir jetzt auch wieder vor Ort sein. Ich beschränke mich hier auf die relevanten Fortbildungen:

Oktober 2022: Leinenaggression – Alleine trotz Leine Seminar bei HundeTeamSchule  Anita Balser
Juni 2022: Hundefitness Intensiv-Workshop für Hundetrainer bei Dogfitsports  Sandra Rutz
Oktober 2021: Fit für die Begleithundeprüfung bei Doguniversity Daniel Joeres
Juli 2021: Plötzlich aggressiv – wenn Hunde Ihr Verhalten ändern bei Animal Coaching Susanne Last

Gewerbe Reichenau e.V. 

Seit Mai 2022 bin ich mit der Hundeschule Hundeliebe Mitglied im Gewerbe Reichenau e.V. Der Verein sieht sich als Ansprechpartner der örtlichen Betriebe und ist Sprachrohr zur Politik auf lokaler, Landes- und Bundesebene. Es erfolgt ein reger Austausch und tolle Projekt werden umgesetzt. Unter anderem wurde die Sonnenuhr vor dem Museum oder ein neuer Toilettenwagen für kulturelle Veranstaltungen mitfinanziert. Der Gewerbe Reichenau e.V. engagierte sich unter anderem für einen neuen Spielplatz oder aussergewöhnliche Kulturveranstaltungen in den Räumen eines lokalen Betriebs. Aktuell beschäftigen wir uns schon vorausschauend mit dem 1300-Jahre-Jubiläum im Jahr 2024. Es gibt immer etwas zu tun.